Nach dem ein oder anderen sehr enttäuschenden Spiel zeigte die zweite Mannschaft der TSG am vergangenen Wochenende trotz 5:0-Niederlage eine verbesserte Leistung. Dem Tabellenführer der Kreisliga C konnte man vor allem im ersten Spielabschnitt durch viel Kampf und Leidenschaft trotzen. Der große Einbruch kam erst gegen Ende der zweiten Halbzeit, als die Kondition verloren ging. Kurz vor Spielende musste man die beiden letzten Gegentreffer einstecken.

Tore: 1:0 (9.), 2:0 (23.), 3:0 (68.), 4:0 (81.), 5:0 (85.)