Im vorgezogenen Spiel gegen den TV Haßloch II verspielte die TSG in Halbzeit eins den ersten Punktgewinn nach vier Spielen.  Eine schwache Leistung und einen 0:4 Rückstand kann die TSG trotz passendem Kampf im zweiten Spielabschnitt nicht mehr aufholen. Kurzzeitig befand sich das Spiel jedoch auf der Kippe zu Gunsten der TSG. Jeff Ries verkürzte in der 61. Spielminute nach tollem Solo auf 1:4, ehe Sascha Hirm sechs Minuten später auf 2:4 stellte. Spielertrainer Denis Verzay traf nach seiner Einwechslung sehenswert aus 40 Metern zum 3:4 Anschlusstreffer (76.). Trotz Überzahl gelang es der TSG dann nicht den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Fehlpass in der Hintermannschaft sorgten die Gäste letztlich mit dem Tor zum 3:5 für die Vorentscheidung (89.). Schlusspunkt an diesem Abend war das 3:6 der Haßlocher in der Nachspielzeit. An den zweiten Spielabschnitt muss die TSG versuchen in den nächsten Partien anzuknüpfen, dann werden sich die ersten Erfolge feiern lassen. Die nächste Möglichkeit zu punkten besteht am 01.09 gegen die SKG Stockstadt II.