Das Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer gewannen die TSG-Damen mit 2:0 und revanchierten sich somit für die Pleite im ersten Spiel. Allerdings haben sowohl Nieder-Ramstadt II als auch Ueberau II ein Spiel weniger ausgetragen. Vor 40 Zuschauern begannen beide Teams zunächst verhalten und tasteten sich ab, bevor die TSG das Kommando übernahm. Lohn der couragierten Leistung war der Führungstreffer von S. Thielicke, die in der 38. Minute mit einem Heber über die zu weit vor ihrem Tor stehende Torfrau das 1:0 erzielte. Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei Nieder-Ramstadt dem Ausgleich näher war. Beste Möglichkeit der TSG nach der Pause war der Pfostenschuss von I. Hirm. Doch in der 75. Minute fiel durch eine Standardsituation das 2:0. Einen Eckball von T. Theuermeister drückte S. Thielicke aus kurzer Distanz zum 2:0 Endstand über die Linie.

Am Samstag spielt man um 17:00 Uhr bei TuS Rüsselsheim auf dem Sportplatz der SKG Bauschheim.