Als Tabellenführer empfing die TSG den drittplatzierten des TSV Trebur II zum Topspiel der Kreisliga D.  Die TSG, die noch immer ungeschlagen ist, kam besser in die Partie als der Gegner. Den ein oder anderen Spielzug brachte die TSG bis vor das Tor der Gäste, ehe der letzte Pass oder der Abschluss zu ungenau waren. Nach einem Foulspiel im Strafraum an Apisit Mutschke verwandelte Christopher Johnson den fälligen Strafstoß sicher zur 1:0 Führung (21.). Nach der Halbzeitpause kamen die Treburer etwas auf und erarbeiteten sich ihre ersten guten Möglichkeiten. In der 67. Spielminute glichen die Gäste dann zum 1:1 aus. In der Schlussphase brachte sich die TSG nochmal in Schwierigkeiten, denn nach einer Tätlichkeit wurde Apisit Mutschke des Platzes verwiesen (82.). Am Spielstand änderte sich in den verbleibenden 10 Minuten jedoch nichts mehr.

Am kommenden Sonntag trifft die zweite Mannschaft bei der SKG Erfelden an. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr.