Die Zweite Mannschaft der TSG feierte gegen den SV 07 Bischofsheim ein überragendes Comeback in der zweiten Halbzeit und gewann hochverdient. Mann des Tages war Sven Kluge der die TSG mit einem Hattrick binnen 10 Minuten auf die Siegerstraße brachte.
Aus Sicht der TSG begann das Spiel alles andere als gut, kaum war die Begegnung angepfiffen lag der Ball auch schon im Kasten von TSG-Torhüter Janic Keil (3.). Danach zeigte sich die TSG spielbestimmend und hatte die ein oder andere Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen. Das nächste Tor erzielten jedoch wieder die Gäste. Durch einen unglücklich von Marcel Schuchmann abgefälschten Schuss waren die Bischofsheimer plötzlich mit 0:2 in Front. Die TSG steckte jedoch nicht auf und drückte weiter auf den Ausgleich. Sven Kluge traf binnen 10 Sekunden zweimal den Querbalken der Gäste aus der Distanz. In der zweiten Spielhälfte hatte die TSG den längeren Atem und gab sich vor allem nicht auf. In nur 10 Minuten drehte die TSG die Partie zum 3:2, alle drei Treffer erzielte der starke Sven Kluge (57., 62., 67.,). Für die Vorentscheidung zum 4:2 sorgte der eingewechselte Christian Gallus nur eine Minute später (68.). Hochverdient und dank einer überragenden Viertelstunde besiegt die TSG den SV 07 Bischofsheim II.

Das nächste Spiel bestreitet die TSG am kommenden Dienstag gegen die bereits in die C-Liga aufgestiegenen Sportfreunde aus Bischofsheim.